6. IFToMM D-A-CH-Konferenz in Lienz

6. IFToMM D-A-CH-Konferenz in Lienz

Veranstaltungen & Termine 03.03.2020

Von 27. bis 28. Februar 2020 trafen sich 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur "6. IFToMM D-A-CH-Konferenz" am Campus Technik Lienz. Dies war damit die bislang größte wissenschaftliche Tagung im Mechatronik-Bereich, die je in Lienz stattgefunden hat.

Die IFToMM (International Federation for the Promotion of Mechanism and Machine Science) ist eine der größten Vereinigungen im theoretischen und praktischen erforschen von Mechanismen und Maschinen und bietet dabei eine ideale Basis für internationale Vernetzung, in diesem Fall im deutschsprachigen Raum Deutschland, Österreich und Schweiz.

Was diesen Kongress so besonders macht ist die Tatsache, dass hier aufstrebende, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine Plattform vorfinden, auf der sie in kollegialer Atmosphäre ihre Forschungsvorhaben und Forschungsergebnisse präsentieren können. Dies spiegelte sich nicht nur bei den Diskussionen nach jedem Vortrag wider, sondern auch beim Come-Together am Vorabend bzw. beim traditionellen gemeinsamen Abendessen am ersten Tag im Brennstadl in Gaimberg.

Das Spektrum der interessanten Vorträge von Dissertantinnen und Dissertanten sowie junger "Post-Doćs," war sehr breit. Unter anderem wurde aus dem Bereich Robotik über mathematische Grundlagen, über Lehrtätigkeiten, über die Entwicklung von Computerprogrammen, über die Anwendung von seriellen, parallelen und seilgetriebenen Robotern und ihre Vor- und Nachteile referiert. Weitere Vorträge behandelten Themen aus der Mehrkörperdynamik, aus der Schwingungstechnik bis hin zur Anwendung von künstlicher Intelligenz und neuronalen Netzen in mechatronischen Systemen. Das breite Spektrum an Themengebieten bestätigte die traditionell stets aktive Rolle der Länder Deutschland, Österreich und Schweiz auf allen Gebieten rund um "Mechanismen und Maschinen und deren Anwendung in Industrie und Praxis".

Die Wertschätzung der Region Osttirol gegenüber dem Universitätsstandort Lienz spiegelte sich darin wider, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine unvergessliche Konferenztasche, gefüllt mit Gimmicks und Köstlichkeiten der Sonnenstadt Lienz, vom Tourismusverband Osttirol und von heimischen Unternehmen (Loacker, Joast, Schwarzer Brennerei, Tirol Milch, Metzgerei Ortner, Villgrater Natur, Deferegger Senf, Vitalpinum, Brauerei Falkenstein) bekamen.